Placholder

Bücher, die mir im letzten Jahr besonders gut gefielen

BILDERBUCH:


Johanna Prinz – Tag und Nacht im Wald

Johanna Klement – Und zum Schluss ein bunter Kuss

 

KINDERBUCH / KINDERSACHBUCH:


Uticha Marmon – Das stumme Haus

Kirsten Boie – Seeräubermoses; Leinen los, Seeräubermoses

Corinna Wieja – Detective Invisible – Kommissar Unsichtbar

Corinna Wieja – Lea Lavendel und das Gänseblümchenwunder

Marc-Uwe Kling – Der Tag , an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte

Astrid Lindgren – Mio, mein Mio

Stephanie Polák – Die Saurios – El Leguano büxt aus

Mara Andeck – Tschakka – Huhn voraus

 

JUGENDBUCH / JUGENDSACHBUCH:


Yvonne Struck – Der blödeste Junge der Schule und ich

Elisabeth Steinkellner – Papierklavier

Kevin Brooks – Martyn Pig, Born Scared

 

ROMAN:


J.R.R. Tolkien – Der Herr der Ringe (Band 1 – 3)

Sebastian Barry – Tausend Monde

T.C.Boyle – Sprich mit mir

Ursula Poznanski – Vanitas – Rot wie Feuer

Hans Erich Nossack – Spätestens im November

Robert Galbraith – Böses Blut – Ein Fall für Cormoran Strike

Karsten Dusse – Achtsam morden

John Le Carré – Der Spion, der aus der Kälte kam

Marc Elsberg – Der Fall des Präsidenten

Colson Whitehead – Die Nickelboys

 

SACHBUCH / (AUTO)BIOGRAPHIE


SEric Wrede – The End – Das Buch vom Tod

Jane Goodall – Wilde Schimpansen – Verhaltensforschung am Gombe Strom

Philippe Sands – Die Rattenlinie – Ein Nazi auf der Flucht – Lügen, Liebe und die Suche nach der Wahrheit

 

KURZPROSA, LYRIK, ESSAY, INTERVIEW, NOVELLE:


Friedrich Christian Delius – Die Zukunft der Schönheit

Ferdinand von Schirach – Jeder Mensch

 

THEATERSTÜCK:


Bernhard Schlink – 20. Juli Ein Zeitstück

 

CARTOON:


©Tom – 30 Jahre TOUCHÉ