„Theaterstücke, die über die Theaterbörse bezogen werden können“: www.theaterboerse.de

IM LABYRINTH DER SILBERSPINNEN

ECHTE HELDEN – IM LABYRINTH DER SILBERSPINNEN

nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Tina Zang

 

Spannendes Abenteuerstück. Eigentlich wollten die 5 Freunde nur Arnes neue    Taschenlampe im alten Silberstollen testen – aber dann entdecken sie ein verstecktes Laboratorium tief unter der Erde! Dort begegnen sie dem zwielichtigen Professor Salivari, der ein gefährliches Ziel zu verfolgen scheint. Ob die 5 seine gemeinen Pläne verhindern können? Die Helden geraten mitten in ein Abenteuer …

 


Circa  80 min, 15 Rollen, viele Nebenrollen möglich

Der Hexenschwur

Der Hexenschwur

Eine Clique zerstört die Klassengemeinschaft.

Luise, Lara, Hanne, Marie u. Clarissa gründen eine Hexenclique u.

schwören, mit niemandem außerhalb der Clique Freundschaft zu

schließen. Die Clique spaltet die Klasse. Luise bricht den Schwur,

indem sie sich mit Katrin, der Neuen, verabredet. Clarissa bestraft

Luise grausam. Das Publikum kann am Ende des Stückes zwischen

mehreren Schlussversionen wählen.

 


Ca. 75 Min., 12-16 Rollen (vorw. w.)

Eine Kartoffelgeschichte

Eine Kartoffelgeschichte

Kurztheaterstück. Der Bauer kellert die Kartoffeln ein. Diese

unterhalten sich über ihre Zukunft. 2 Kartoffeln halten sich für etwas

Besseres. Sie meinen, dass sie zu Kartoffelsalat verarbeitet werden,

weil sie festkochend sind. Als ein Lichtstrahl durch das Kellerfenster

fällt, kollern die beiden direkt in den Lichtkegel, um im Rampenlicht zu

stehen ...

 


ca. 15 Min.; 17 Rollen

Keine Freunde! – Keine  Feinde!

Keine Freunde! – Keine Feinde!

Kriminalkomödie ohne Blutvergießen. Klischees aus bekannten

Krimis werden vergnüglich gemischt. Lizzie, die Tochter der reichen

Halloways, wird von zwei Ganoven (dem großen, etwas dusseligen

Little Billy und dem kleinen, cleveren Big Jack) entführt. Das pfiffige

Mädchen macht den Verbrechern das Leben schwer. Der bisher

erfolglose Detektiv Philipp Bluewater, löst diesen Fall mit der

Unterstützung seiner Tante, der vornehmen Lady Honeybell, trotz

seiner Vorliebe für Whisky, mit Bravour.

 


Ca. 90 Min., 15-19 Rollen (m, w flex.)

Leben sie noch? – Oder  erben wir schon?

Leben sie noch? – Oder erben wir schon?

Mörderische Komödie in 10 Klischees. Der ältliche Lord Horst lädt

die Familie zu seiner Verlobung ein. Schrille Figuren bevölkern sein

Landhaus: die Emanze, die graue Maus, die Professorin mit frecher

Tochter, der Barbesitzer, der Pantoffelheld mit fieser Frau u. albernen

Töchtern, der Transvestit „die Dirk". Alle wollen Horst beerben.

Mordanschläge schlagen fehl, Polizist Hugo macht das Chaos komplett.

 


Ca. 90 Min., 14 Rollen

 

Locker! Stylisch! – Du!

Jugendstück. Eva hat Liebeskummer, Ärger in der Schule u. Streit

mit ihren Brüdern. Da gibt ihr neuer Schwarm ihr Tabletten, die gegen

Frust u. Angst helfen sollen, LSD. Ihr Bruder beobachtet das, will

Eva  aber nicht verpetzen. Da passiert das Unglück mit Evas kleinem

Bruder Arne ...

 


ca. 80 Min., 17 Rollen (12m/ 5w)

 

Der Zauberspiegel

Beinahe feministische Märchenkomödie. Als der König u. seine Frau

sterben, hinterlassen sie ihren 7 Söhnen u. ihrer Tochter Lena ein

intaktes Königreich. Die 7 Prinzen teilen sich die Regierungsgeschäfte

gerecht. Jeder von ihnen regiert an einem Wochentag. Lena sieht,

wie das Königreich ins Chaos gerät, da die 7 Könige gegeneinander

arbeiten. Sie wird von einer Fee besucht, die ihr einen Zauberspiegel

schenkt. Es gelingt Lena, selbst die Regierung zu übernehmen

 


Ca. 80 Min., 22 Sprechrollen, 11 stumme Rollen (mit 16 Spielern spielbar)

Der kleine Zoowärter

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Theaterstück frei nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm.

 


ca. 70 Minuten, 20 Rollen, spielbar mit 10 Schauspielern

Der kleine Zoowärter

Tommi und die Wunderkugel

Der kleine Tommi hat Ärger -  in der Schule und mit seinen Eltern. Er ist zu langsam und zu verträumt. Damit er sportlicher, schneller und flinker wird, fahren seine Eltern in den Ferien mit ihm in ein ganz besonderes Hotel. Dort läuft alles nach einem festgelegten Zeitplan ab: Spielen, Wandern, Essen, Tanzen – für  alles gibt es bestimmte Zeiten und alles muss zügig und ohne Aufschub erledigt werden. Für Tommi ist das ein Graus, doch dann findet er zufällig eine seltsame Kugel – seine Wunderkugel. Und die verändert alles!

 


ca. 70 Minuten, 23 Rollen, spielbar mit 13 Schauspielern

 

Schneeweisschen und Rosenrot

Theaterstück frei nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm.

 


ca. 70 Minuten, 7 Schauspieler

nach oben

 

„Weihnachtstheater“:

Theater spielen in der Weihnachtszeit

Theater spielen in der Weihnachtszeit

 

Verlag: Hase und Igel I Best.Nr. 831-2

 

Sonja im Schneemannland

Sonja ist sehr traurig, da der schöne Schneemann, den sie gebaut

hat, langsam aber sicher schmilzt. Opa tröstet Sonja, indem er ihr

von dem wunderbaren Land erzählt, in das ihr Schneemann kommt, wenn er vollständig geschmolzen ist. Getröstet schläft das Mädchen

ein. Im Traum besucht sie das fremde, weiße, eisige Schneemannland

und trifft dort viele urige Schneemänner, Schneefrauen und

Schneekinder.

 


30 Minuten, ca. 10–20 Schauspieler, bühnentechnisch aufwändig

Weihnachten-beim-Maulwurf

Weihnachten-beim-Maulwurf

Weihnachten beim Maulwurf

Dass Traditionen und Rituale nicht langweilig sondern beruhigend,

gemütlich oder einfach nur schön sind, lernt der unzufriedene Wichtel

Franz in diesem Weihnachtstheaterstück. Franz hat keine Lust, mit

seiner Frau Weihnachten genauso wie jedes Jahr zu feiern. Er will

etwas Neues und Spannendes erleben. Schließlich lädt ihn der

Maulwurf gerne zu sich nach Hause ein, aber das Weihnachtsfest

beim Maulwurf erweist sich als große Enttäuschung für Franz.

Reumütig kehrt er zu seiner lieben Frau und der gewohnten,

traditionellen Weihnachtsfeier zurück.

 


45 Minuten, ca. 20–30 Personen

 

Verflixt fröhliche Weihnachten

Dieses Theaterstück nimmt die Hektik und den Konsumterror auf die

Schippe, der heutzutage besonders zur Weihnachtszeit herrscht.

Eine Familie befindet sich im totalen Weihnachtsvorbereitungsstress.

Als die Bescherung schließlich doch noch stattfinden kann, führen

die vielen Elektrogeräte auf dem Gabentisch zu einem Kurzschluss

und die Familie sitzt im Dunkeln. Nur Oma bleibt ruhig und am Ende

finden sich alle bei Kerzenschein zusammen, hören die

Weihnachtsgeschichte aus der Bibel und fassen gute Vorsätze.

 


50 Minuten, ca. 20–30 Personen

Der Dieb in der Kirche

Der Dieb in der Kirche

Die Putzfrau, die nach Weihnachten den Altarraum säubern will, sieht

gerade noch, wie ein Junge mit seinem Roller die Kirche verlässt.

Als sie wenig später feststellt, dass das Jesuskind aus der Krippe

verschwunden ist, weiß sie sofort Bescheid: Der Junge mit dem

Roller muss der Dieb sein. Nach und nach füllt sich die Kirche mit

Neugierigen und Schaulustigen. Und alle wissen, ohne auch nur das

Geringste gesehen zu haben, wer der Dieb ist. Die Aufregung ist

groß und die Auflösung am Ende umso verblüffender.

 


20 Minuten, ca. 20–30 Schauspieler

Die Spur im Schnee

Die Spur im Schnee

Ein kleines Winterspiel in Versform: Das Eichhörnchen entdeckt

eine seltsame Spur im Schnee. Nach und nach versammeln sich

verschiedene Tiere und äußern Vermutungen und Befürchtungen

über diese Spur. Die Auflösung am Ende ist einfach: Jemand hat

einen Schneemann gebaut! Dieses Theaterstück kann als Teil einer

Winter-Revue verwendet werden, wie es in dem Band „Theater

spielen in der Weihnachtszeit“ beschrieben wird.

 


ca. 10 Minuten, 9 Schauspieler

nach oben

„Theaterstücke beim Buch Verlag Kempen“:

KINDERGARTEN-THEATER SOZIALES MITEINANDER

THEATERPROJEKT – KINDERGARTEN-THEATER SOZIALES MITEINANDER (2014)

SPIEL MIT MIR!

In einem kleinen Singspiel treten nacheinander drei Dreiergruppen von Kindern auf, die friedlich miteinander spielen. Der „Streithammel“ stört jedes Spiel. Die Gruppen lassen ihn jedes Mal stehen und spielen lieber ohne ihn.

7 Minuten, 10 oder mehr Schauspieler

 

ICH SCHENKE DIR EIN LÄCHELN

Viele traurige, lustlose Kinder treten auf. Nur Felix ist fröhlich und steckt alle mit seinem Lächeln an. Am Ende spielen alle zufrieden zusammen.

5 Minuten, mind. 5 Rollen

 

FREUNDE GESUCHT!

Purx, die kleine Maus, möchte so gerne Freunde haben. Sie versucht es mit den Marienkäfern, den Fröschen und den Regenwürmern. Aber alle diese Tiere sind nicht die richtigen Freunde für Purx. Erst am Schluss entdeckt Purx, dass die Maus Kiara, die schon die ganze Zeit gerne mit ihm spielen würde, die perfekte Freundin für ihn ist. Von diesem Stück gibt es eine kurze und eine etwas aufwändigere, längere Fassung.

5 Minuten, Sprecher(in) plus mindestens 9 Spieler

 

FREUNDE GESUCHT!

Vier kleine Piraten langweilen sich. Sie beschließen mit Schiffskatze und Papagei los zu segeln, um irgendjemanden zu überfallen. Sie landen auf den Osterinseln, wo die Osterhasen mit den Ostervorbereitungen so beschäftigt sind, dass sie keine Zeit für einen Überfall haben. Da haben die Piraten eine gute Idee: Wenn sie den Hasen beim Bemalen der Eier helfen, dann geht alles viel schneller und dann bleibt doch sicher viel Zeit für einen deftigen Überfall, oder?

10 - 20 Minuten, 11 Schauspieler

 

KUSCHELTIER SIND FÜR BABYS

Im Kindergarten findet ein Übernachtungsfest statt. Alle Kinder machen es sich mit Kissen, Decken und ihren Kuscheltieren gemütlich. Nur ein Kind findet, dass Kuscheltiere was für Babys sind und dass es nicht neben seinem Freund schlafen muss, weil es überhaupt keine Angst vor der Dunkelheit hat. Doch als es dann dunkel wird und viele fremde Geräusche zu hören sind, fürchtet es sich doch und sucht die Nähe zu anderen Kindern.

8 Minuten, beliebig viele Schauspieler

 

ICH BIN MUTIG

Viele Kinder treten auf und sagen stolz, warum sie mutig sind. Sie holen allein Apfelsaft aus dem dunklen Keller, sie fürchten sich nicht vor Spinnen, sie trauen sich vom Beckenrand zu springen. Zwei Kinder aber gestehen, dass sie überhaupt nicht mutig sind, sondern sich vor allem fürchten, was die anderen so gerne machen. Dann stellt sich heraus, dass die beiden doch mutig sind, weil sie sich trauen, vor allen ihre Angst zuzugeben.

10 Minuten, bis zu 20 Schauspieler

 

MANCHMAL MUSS MAN TRAURIG SEIN

Ein Kind ist sehr traurig. Etliche andere Kinder versuchen es abzulenken und zum Spielen zu animieren. Doch das klappt nicht. Erst als ein Kind sich erkundigt, warum das andere Kind so traurig ist und die beiden ins Gespräch kommen, geht es dem traurigen Kind langsam besser, so dass es am Ende dann doch wieder spielen mag.

10 Minuten, 10 Schauspieler

 

Verlag: Buch Verlag Kempen
Best.Nr.: KI48 | ISBN: 978-3-86740-488-4

Eine Kartoffelgeschichte

THEATER-PROJEKT – KINDERGARTENTHEATER JAHRESZEITEN (2013)

DAS NIGELNAGELNEUE JAHR

In einem kleinen Singspiel treten nacheinander alle zwölf Monate auf. Jeder Monat wird durch etwas ganz Typisches charakterisiert. Am Ende finden sich die einzelnen Monate singend zu den Jahreszeiten zusammen.

7 Minuten, ca. 12–15 Schauspieler

 

DAS PIRATEN-LÖWEN-HEXEN-RÄUBER-CLOWN-GESPENST

Fasching im Kindergarten. Alle sind verkleidet, nur Marie hat kein Kostüm und ist sehr traurig. Nach und nach gibt jedes Kind einen kleinen Teil seines Kostüms an Marie weiter und am Ende ist Marie ein Piraten-Löwen-Hexen-Räuber-Clown-Gespenst.

10 Minuten, 7 Sprechrollen, beliebige viele stumme Rollen

 

FRÜHLINGSKRIBBELN

Pantomimisch spielen die Kinder zu einem stimmungsvollen Frühlingsgedicht, welches ein(e) einzelne(r) Sprecher(in) vorträgt, die Rollen des Kindes, der Sonne, der Schneeglöckchen, des Marienkäfers, der Biene, ….

5 Minuten, Sprecher(in) plus mindestens 9 Spieler

 

DIE OSTERPIRATEN

Vier kleine Piraten langweilen sich. Sie beschließen mit Schiffskatze und Papagei los zu segeln, um irgendjemanden zu überfallen. Sie landen auf den Osterinseln, wo die Osterhasen mit den Ostervorbereitungen so beschäftigt sind, dass sie keine Zeit für einen Überfall haben. Da haben die Piraten eine gute Idee: Wenn sie den Hasen beim Bemalen der Eier helfen, dann geht alles viel schneller und dann bleibt doch sicher viel Zeit für einen deftigen Überfall, oder?

15 Minuten, 10 Schauspieler

 

DIE GESCHICHTE VOM HEILIGEN MARTIN

15 Minuten, mindestens 12 Schauspieler

 

EIN KRIPPENSPIEL

Die Weihnachtsgeschichte mit ganz einfachen, kindgerechten Prosatexten.

15 Minuten, mindestens 16 Schauspieler

 

Verlag: Buch Verlag Kempen
Best.Nr.: KI47 | ISBN: 978-3-86740-487-7

Der kleine Zoowärter

THEATERPROJEKT – FINSTERSTERN UND FUNKELSTEIN

Finsterstern, der schwarze Stern, wird von den anderen Sternen am Himmel ständig geärgert. Er beschließt, zur Erde hinabzuspringen, und trifft dort einen wunderbar glänzenden Stein, Funkelstein, der von den anderen Steinen wegen seines sc und ausgelacht wird. Finsterstern und Funkelstein freunden sich an und entdecken, dass sie zusammen ein tolles Team sind. Das frei nach dem gleichnamigen Bilderbuch entstandene Theaterstück bietet Ihnen und Ihrenhimmernden Äußeren gehänselt Schülerinnen und Schülern eingängige, einfache Verse, die sich gut auswendig lernen lassen, eine flexible Anzahl von Rollen, die Sie bequem an Ihre jeweilige Gruppengröße anpassen können, zwei eingängige Lieder nach bekannten Melodien und gut zu realisierende Vorschläge für Kostüme und Bühnenbild.

 


20 Minuten, 12 – 24 Schauspieler

Der kleine Zoowärter

WIE ES KAM, DASS DER HAMSTER DEN TIGER FRAss

So entstehen Gerüchte: Der Strauß beobachtet, wie der Hamster den Tiger weckt, indem er an dessen Schwanz schnuppert. Das Gebrüll des Tigers ist im ganzen Wald zu hören. Jedes Tier will wissen, was passiert ist. Am Ende steht fest, dass der Hamster den ganzen Tiger vom Kopf bis zum Schwanz verschlungen hat.
Die schlichte, wirkungsvolle Ausstattung, eingängige, leicht auswendig zu lernende Verse und häufig sich wiederholende Textpassagen garantieren eine erfolgreiche Aufführung, die ohne großen Aufwand realisiert werden kann.
Mit Masken-Vorlagen und Vorschlägen zu Kostümen, Bühnenbild und Requisiten.

 

30 Minuten, bis zu 19 Schauspieler

Der kleine Zoowärter

ThEODOR TINTE TRIFFT SEINE HELDEN

Der berühmte Dichter Theodor Tinte muss erleben, dass seine Drachen-Romane sich nicht mehr verkaufen. Um zusammen mit Dackel Daisy zu überleben, schreibt Theodor Geschichten über einen mutigen Löwen und eine ängstliche Antilope. Leider sind diese mit den Abenteuern, die sie in Theodors Geschichten erleben müssen, zutiefst unglücklich und setzen sich zur Wehr … ?

 


45 Minuten, 18 – 23 Schauspieler

Der kleine Zoowärter

Der kleine Zoowärter.

Im Zoo herrscht Verzweiflung.

Der freche Papagei hat den alten Zoowärter vertrieben.

Wer soll jetzt die Tiere versorgen? Ein neuer Zoowärter muss her!

Viele Bewerber stellen sich vor, aber sie gefallen weder dem Direktor

noch den Tieren. Werden sie den richtigen Wärter finden?

 


ca. 25 Minuten, 15-22 Schauspieler

nach oben

„Theaterstücke beim Oldenbourg Schulbuchverlag“:

Josef - Petzer, Träumer und Minister

Josef - Petzer, Träumer und Minister

Der fliegende Koffer

In den Lehrermaterialien zu „Fips&Co – Lesebuch2“

Spielstück für beliebig viele Mitspieler zum Abschluss eines Märchenprojekts in einer 2. Grundschulklasse. Das bekannte Märchen

von Andersen als Rahmenhandlung für die Vorstellung verschiedener,

in der Klasse erarbeiteter oder von den Schülern nacherzählter oder

selbstgeschriebener Märchen.

 


Josef - Petzer, Träumer und Minister

Josef - Petzer, Träumer und Minister

Eine Geschichte vom Nikolaus

In den Lehrermaterialien zu „Fips&Co – Mein erstes Lesebuch“

Spielstück nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Mira Lobe

Ein Wirbelwind hat die Bischofsmütze des heiligen Nikolaus entführt.

Zusammen mit seinen Rentieren macht sich der heilige Mann auf die

Suche und reist nach Lappland, China, Indien und Amerika.

Die Mütze aber findet er erst in Afrika.

 


ca. 15 Minuten, 22 Schauspieler

nach oben

Wer sich für die folgenden Theaterstücke interessiert, kann sich direkt an mich wenden.

Gemeinsam sind wir stark

Gemeinsam sind wir stark

Stück zum „Turmbau zu Babel“. In Anlehnung an den Bibeltext wird

in vergnüglicher Weise die Entwicklung von einer friedlichen,

freundschaftlichen Dorfgemeinschaft hin zu einer Gruppe gezeigt,

in der sich die Menschen nicht mehr achten und folglich auch nicht

mehr verstehen.

 


Ca. 75 Min., 14 Rollen

 

Josef - Petzer, Träumer und MinisterJosef - Petzer, Träumer und Minister

Josef - Petzer, Träumer und Minister

In diesem Theaterstück wird die biblische Geschichte von Josef und seinen Brüdern erzählt.

 


ca. 70 Minuten, 29 Rollen, spielbar mit 12 Schauspielern

 

Wie der kleine Hase den heiligen Franz traf

Theaterstück für Kinder im Kindergartenalter nach der gleichnamigen Kindergeschichte von Roy Spitzke

(http://www.kurzgeschichten.de/vb/showthread.php?t=17837),

mit vielen einfachen Liedern!

 


ca. 35 Minuten, 12 Schauspieler

nach oben